Dorntherapie

Die Dorntherapie ist eine nachhaltige und sanfte manuelle Therapieform und eine sofort wirksame und höchst effektive Behandlungsmethode für:

  • Verspannungen,
  • ungeklärte Lahmheiten,
  • Läsionen
  • und Fehlfunktionen in Gelenken
  • bzw. den dafür verantwortlichen Gewebestrukturen.

Oft löst schon eine einzige Behandlung das Problem und es ist nur noch eine Kontrollbehandlung erforderlich.

Es ist eine sanfte Behandlungsmethode, bei der weder medikamentös gearbeitet, noch reine Chiropraktik eingesetzt wird.

Wirbel und Gelenke, die Disfunktionen aufweisen, werden mit Hilfe der Hände diagnostiziert und auf sanfte, einfühlsame Art behandelt. Dabei wird das zu behandelnde Segment leicht unterstützt in seiner physiologischen Bewegungsrichtung. Dies erfolgt immer mit einer Bewegung der Wirbelsäule oder der Gelenke bzw. des ganzen Pferdes. Somit ist eine erfolgreiche Behandlung nur möglich, wenn das Tier mitarbeitet. Es ist deshalb nicht möglich, gegen das Tier zu agieren.

Zudem besteht die Möglichkeit, erfahrenen Pferdebesitzern gezielte Übungen für das jeweilige Problem ihres Pferdes an die Hand zu geben.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Dorntherapie bei Ihrem Pferd ist das gezielte, zügige Rückwärtsrichten.  Zudem muss ein Mindestmaß an Gehorsam und Respekt des Pferdes dem Therapeuten gegenüber vorhanden sein, ansonsten behalte ich mir bei einer Behandlung das Recht vor, aus Sicherheitsgründen eine Sitzung kostenpflichtig abzubrechen.