Sonja und Oliver Kutter

gut IMG_1116

Sonja Kutter – bitte auf den Namen klicken

gut IMG_2840

Oliver Kutter – bitte auf den Namen klicken

aktuelle Kursausschreibungen: Sonja Kutter

Die Arbeit an der Hand – Kurzzügel für Einsteiger und Fortgeschrittene

Die Arbeit an der Hand ist ein bewährtes und altbekanntes Trainingsmittel um Pferde vom Boden aus, ohne das Reitergewicht tragen zu müssen, zu gymnastizieren. Es kann als Vorbereitung auf das Anreiten, als Abwechslung zum täglichen Training oder dem Erlernen von neuen Lektionen genutzt werden. Auch als Vorbereitung auf die Arbeit am Langzügel und der Doppellonge wird sie eingesetzt. Diese Trainingsmöglichkeit ist für alle Leistungsklassen und Pferderassen offen. Egal ob Dressurreiter, Westernreiter oder Freizeitreiter. Jeder profitiert von der Arbeit an der Hand.

Am ersten Tag wird mit einer Theorieeinheit, Materialkunde und Paarübungen, ohne Pferd begonnen. Nach der Mittagspause geht es dann in die Praxis mit Pferd. Es werden verschiedene Handhaltungen gezeigt und mit den ersten Übungen am Kappzaum gestartet. Für Fortgeschrittene geht es gleich an die Kurzzügel. Alle Einheiten sind Einzelunterricht.

Am zweiten Tag geht es gleich in die Praxis. Es werden gezielte Lektionen am Kurzzügel begonnen um Schwächen beim Pferd zu erkennen und zu bearbeiten. Nach dem Mittagessen wird noch einmal in einer Zweiereinheit am Pferd gearbeitet und wir schauen uns die Seitengänge genauer an und/oder arbeiten an den Feinheiten. Die Zweiergruppen werden nach Leistungsstand eingeteilt. Fortgeschrittene können vermehrt an der Dehnungsbereitschaft und/oder an der Versammlung arbeiten z.B. Traversalen, Trab, Galopp, Piaffe, …

Vor Kursende werden aufkommende Fragen im Abschlussgespräch geklärt.

Ziele: Die erlernten Techniken am Kurzzügel selbstständig vertiefen und gezielt einsetzen können.

Kursumfang: Theorie, 2x Einzeltraining a 30min., 1x Zweiertraining a 40min. und natürlich Zuschauen!

Tagesablauf:

  1. Tag Beginn 9:00Uhr:Theorie Pause:12:00Uhr bis 13:30Uhr:Einzeltraining bis ca.18:00Uhr
  2. Tag Beginn 9:00Uhr:Theorie Pause:13:00Uhr bis 14:00Uhr:Zweiertraining Ende: ca.17:30Uhr

Teilnahme für Reiter nur an allen 2 Kurstagen möglich, keine Einzelbuchung!

max. Teilnehmerzahl: 8  (Jugendliche ab 10/12 Jahren)

Verpflegung: Mittagessen am 1.-2. Kurstag inklusive (vegetarisch), sowie Obst. Getränke zzgl.

 

Sitzschulung:  Einführung in die Franklin Methode® 

Körperwahrnehmung verbessern und das eigene Körpergefühl schulen vom Boden aus und unter dem Sattel. Für jeden Leistungsstand und jeder Pferderasse offen. Die Praxiseinheiten werden individuell auf jeden Teilnehmer abgestimmt. Es stehen begrenzt Schulpferde zur Verfügung.

Am ersten Tag wird mit einer Theorieeinheit, Materialkunde und Übung auf dem Boden, ohne Pferd begonnen. Nach der Mittagspause geht es dann in die Praxis mit Pferd. Es werden Aufwärmtechniken gezeigt und mit den ersten Übungen gestartet. Dies geschieht im Einzelunterricht erst an der Longe, dann auf Wunsch auch im „frei“ Reiten. Sollte sich ein Pferd nicht oder nur schlecht longieren lassen, besteht die Möglichkeit sich durch einen anderen Kursteilnehmer führen zu lassen.

Am zweiten Tag geht es gleich in die Praxis auf dem Pferd. Es werden die ersten Erfahrungen mit den Franklin Rollen und Bällen gesammelt. Dies geschieht wieder im Einzeltraining, erst an der Lange und dann auf Wunsch frei. Nach dem Mittagessen wird zu zweit geritten. Auf Wunsch auch wieder geführt.

Vor Kursende werden aufkommende Fragen im Abschlussgespräch geklärt.

Ziele: Die eigene Körperwahrnehmung schulen und neue Werkzeuge für einen ausbalancierteren Sitz finden. Das wichtigste ist die Anleitung zur Selbsthilfe; Schwächen erkennen und verbessern können.

Kursumfang: Theorie, 2x Einzeltraining a 30min., 1x Zweiertraining a 40min. und natürlich Zuschauen!

Tagesablauf:

  1. Tag Beginn 9:00Uhr:Theorie Pause:12:00Uhr bis 13:30Uhr:Einzeltraining bis ca.18:00Uhr
  2. Tag Beginn 9:00Uhr:Theorie Pause:13:00Uhr bis 14:00Uhr:Zweiertraining Ende: ca.17:30Uhr

Teilnahme für Reiter nur an allen 2 Kurstagen möglich, keine Einzelbuchung!

max. Teilnehmerzahl: 8 Jugendliche ab 10/12 Jahren als Teilnehmer möglich.

Verpflegung: Mittagessen am 1.-2. Kurstag inklusive (vegetarisch), sowie Obst. Getränke zzgl.

Weitere Kursthemen gerne auf Anfrage.

Termine 2017/2018 finden Sie unter Termine.